Alkali-Abbeizer


Alkali-Abbeizer

Artikel-Nr.: 3017-461


Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

17,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 l = 35,80 €


1 l = 35,80 €

500 ml  Emulsion  ca  1-5 bis 3,0qm

Produkt in alkalisch "R35 ÄTZEND"  Bitte Sicherheitshinweise lesen und vorsicht bei der Anwendung.

Verwendungszweck

Alkalische Abbeizpaste in Emulsionsform. Zum Entfernen von Altanstrichen, vor allem Öl- Naturharz- und Alkydharzlacke.
Wird in der Regel unverdünnt angewendet, kann in Ausnahmefälle mit Wasser verdünnt werden.

Zusammensetzung:

Wasser Leinöl (als Kalilauge), Weizenmehl, Orangenöl, Eucalyptusöl, Alkohol, Essig, Zitronensäure. Naturfarben sind nicht geruchs- oder emissionsfrei. Mögliche Allergien beachten, Maßgebend ist die aktuelle Volldeklaration.

Farbton:

Gelblich trüb. Eine leichte Verfärbung, besonders am Gebinderand, beeinträchtig das Produkt nicht.

Einwirkzeit:
bei Normaltemperatur (20 C, 53% rel. Luftfeuchte)

a 0,5 bis 2,0 Stunden je nach Art und Schichtstärke.
Verarbeitungstemperatur mindestens 5 C

1 UNTERGRUND

1.1 Geeignete Untergründe

Öllacke, Alkydharzlacke und andere alkalisch abbaubare  Kunstharzlacke sowie Dispersionsfarben, die auf Holz, Holzwerkstoffen oder Putz verarbeitet wurden. Nicht geeignet für wasserverdünnbare Acrylharzlacke, Epoxidharze, DD-Lacke etc. Vorsicht: bei gerbstoffreichen Hölzern (z.B. Eiche) sind Verfärbungen möglich. Bitte Vorversuche durchführen

2 VERARBEITUNG

2.1 Untergrundvorbereitung

Schadhafte, abblätternde Teile mit Spachtel entfernen.
Sehr glatte Altanstriche möglichst anrauen. Umgebung sorgfältig schützen bzw. abdecken
Bei Abbeizarbeiten im Außenbereich das Erdreich abdecken und für eine Auffangmöglichkeit der Abbeizrest sorgen

2.2 Auftragen der Abbeizpaste

Auro 461 Alkali Abbeizpaste ist unter Beachtung der vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen je nach Schichtstärke des Altanstrichs mit Spachtel oder Pinsel ca 1,5 bsi 3 mm dick auftragen und bis zu 2 Stunden wirken lassen.
Nicht in der prallen Sonne oder in der Nähe von Wärmequellen arbeiten, da die Abbeizpaste sonst vorzeitig austrocknen könnte.

2.3 Abnahme der Abbeizpaste mit dem Altanstrich

Nach ausreichender Anlösung den Altanstrich mit einem Spachtel oder Ziehklinge kräftig abschieben oder abziehen.
Die Farbreste nicht ins Abwasser geben, sondern austrocknen lassen, in ein verschließbares Gefäß geben und ordnungsgemäß als Sondermüll entsorgen
Bei hartnäckigen oder dickschichtigen Altanstrichen muß der Abbeizvorgang mehrfach wiederholt werden

2.4 Nachbehandlung

Der vom Altanstrich vollständig befreite Untergrund muß sorgfältig mit klarem Wasser nachgewaschen und neutralisiert werden. Dazu kann dem Wasser etwas Essig zur Neutralisation von zurückgebliebenen Alkaliresten beigegeben werden.

2.5 Neubehandlung

Nach vollständiger Austrocknung und Neutralisierne, Schleifen und Entstauben kann der rohe Untergrund mit allen geeigneten Produkten behandelt werden. Auf Neutralisation des Untergrundes achten.

 

www.naturfarben24.com/auro/abbeizer

Auch diese Kategorien durchsuchen: Auro Lacke, Sonder Produkte